Archiv

Vorträge DORN-Kongress 2020

13 FACH-VORTRÄGE im Vortragsraum - Kleiner Saal im 1. OG der Stadthalle in Memmingen
Moderation: Helmuth Koch und Erhard Seiler

Die Tageskarte beinhaltet den Besuch aller Vorträge.

 

Übersicht

Programmheft DORN-Kongress 2020 Seite 09 Programmheft DORN-Kongress 2020 Seite 10


zum Kartenvorvekauf auf den Button klicken

----------------------------------------------------------------------------------

Fach-Vorträge Dorn-Kongress 2020

Samstag | 9.30-10.00 Uhr


Große Eröffnung des 15. DORN-Kongresses.
Begrüßung der Teilnehmer im Vortragsraum - Kleiner Saal
Moderation: Helmuth Koch und Erhard Seiler,
mit Vertretern und Sprechern aus der Politik:
Abgeordnete, Minister und Bürgermeister


V 01 | Samstag | 10.00-10.45 Uhr

Helmuth Koch 2016
Helmuth Koch
Heilpraktiker
79801 Hohentengen

DORN-Anwendungen bei Babys und Kindern.
Auch Kinder brauchen eine gerade Wirbelsäule und ausgeglichene Gelenke. Eine Kontrolle und Korrektur wäre immer wichtig, damit eine solide Basis für das zukünftige Leben gelegt wird. Auswirkungen von verschobenen Wirbeln und Gelenken sind die vielen Kinderkrankheiten, die mit DORN vermeidbar wären. Die praktische Anwendung von DORN bei Babys und Kindern wird erklärt und demonstriert. Auch in der Schwangerschaft ist ein ausgeglichenes Becken der Mutter von großer Bedeutung.


V 02 | Samstag | 11.00-11.45 Uhr

Gabriele Kirchmann 2020
Gabriele Kirchmann
Heilpraktikerin
88662 Überlingen

Die DORN-Anwendung und der internationale Einfluss auf Variationen von DORN.
Egal wo auf der Welt ... Immer wieder erlebe ich, wie effektiv DORN arbeitet. Kulturelle Unterschiede, mit Kleidung arbeiten, die ersten Teilnehmer eines Seminars gehen bevor die letzten kommen, Tipps von hellsichtigen Schamanen in den Hochanden oder kritische Professoren in Vietnam ... die DORN-Anwendung wird genauestens geprüft und besteht mit Bravour. Dieser Erfolg entsteht durch die Treue zur Basisbehandlung nach Dieter Dorn, sowie eine hohe Flexibilität und Bereitschaft zu Variationen. Sehr gerne vermittele ich diesen Schatz an Erfahrungen zur Umsetzung in der eigenen Praxis.


V 03 | Samstag | 12.00-12.45 Uhr

Albert Tremmel 2017
Albert Tremmel
Heilpraktiker und Osteopath
86316 Friedberg

DORN und Osteopathie-Interaktion – Das Gesetz des Ausgleichs in der Praxis.
Anhand einer praktischen Anwendung, also einer „Be-Handlung“ wird gezeigt, welchen enormen Einfluss und Wert das „Allumfassende Gesetz des Ausgleichs“ in der Naturheilpraxis, im Hinblick auf Schmerzen des Bewegungssystems, der Psyche, sowie unserer gesamten Lebens-Einstellung hat. Wenn dieser Vortrag stattfindet, befinden wir uns allesamt bereits auf dem Weg der Besserung und hoffentlich in einem neuen Zeitalter der Menschlichkeit und des Miteinanders. Dann haben wir begonnen das „Gesetz des Ausgleichs“ zu erfüllen, mit dem ich seit Jahrzehnten in der Praxis meine Erfahrungen mache.


V 04 | Samstag | 14:00-14.45 Uhr

Jörg Althaus 2020
Jörg Althaus
Heilpraktiker
84416 Taufkirchen (Vils)

Zauberhafte(nde) Gittertapes – Schmerzfrei ohne Medikamente durch sanfte Reize.
Klein, diskret und simpel sind die Schlagworte, mit denen sich diese Anwendung am besten beschreiben lässt. Das klassische Tapen ist im sportmedizinischen Bereich mittlerweile weit verbreitet und bekannt. Seit geraumer Zeit gibt es aber eine kleine, feinere Methode, die sich inzwischen auf dem Vormarsch befindet. Gemeint ist das sogenannte Gittertape bzw. Crosstape.


V 05 | Samstag | 15.00-15.45 Uhr

Winfried Abt 2020
Winfried Abt, Ph.D.
Heilpraktiker und Sportdozent
88273 Fronreute

Osteobalance® - Wirbel und Becken dynamisch „richten“.
Die Osteobalance geht von der gleichen Grundannahme wie die DORN-Anwendung aus: Viele Beschwerden haben ihre Ursache in Fehlstellungen des Beckens und der Wirbelsäule. Die sanfte Korrektur bei unserer Therapieform beruht auf drei Pfeilern: 1. der Korrektur über Faszien-Lösung und dynamischen Muskelzug, 2. der dreidimensionalen Betrachtung und Korrektur des Beckens und 3. der bioenergetischen Revitalisierung über spezielle Mobilisationen des ersten Halswirbels, des Atlas.


V 06 | Samstag | 16.00-16.45 Uhr

Dr. Egmar Herth 2017
Dr. med. Egmar Herth
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Praxis für Orthopädie
88348 Bad Saulgau

Mit DORN in die Zukunft.
Medizinisch wissenschaftliche Erkenntnisse zur Grundlage, Effektivität und Verbesserung von DORN. Wichtige Informationen aus der Sicht der orthopädischen Praxis. Daraus ergibt sich eine Sicherheit in der Anwendung für uns alle.


V 07 | Samstag | 17.00-17.45 Uhr

Martina Knöchelmann 2020
Martina Knöchelmann
Heilpraktikerin
37574 Einbeck

Interessante Fälle aus 20 Jahren Arbeit mit der DORN-Breuß-Anwendung.
Es gibt so viele wunderbare Erfolgsgeschichten, die sich in zwanzigjähriger Arbeit mit der DORN-Breuß-Anwendung ereignet haben. Auch Fälle, wo man anfangs nicht vermutet hat, dass es erfolgreich endet. Gerade auf diese möchte ich im Vortrag eingehen. So beispielsweise: eine schwangere Patientin, die solche Schmerzen im rechten Oberschenkel hat, dass sie weder Hose noch Decke daran ertragen kann. Ihr Arzt empfahl ihr bereits, den Nerv zu durchtrennen… Ich werde viele Beispiele erläutern. Seien Sie gespannt, was alles möglich wurde!


------------------------------------------------------------------------------------------


V 08 | Sonntag | 10.00-10.45 Uhr

Jutta Leiniger 2018
Jutta Leininger
Heilpraktikerin, Sexualberaterin
87437 Kempten

Spiralstabilisation ergänzend zu DORN – Dehnung-Stärkung-Entspannung nach Dr. Smisek.
Sie möchten etwas für Ihre Fitness tun, beweglicher werden? Wie schön wäre es, wenn Sie wieder aktiver und entspannter durch den Tag kommen und sich frei bewegen könnten? Die Spiralstabilisation nach Dr. Smisek bietet neue, moderne und effektive Trainings- und Therapiemöglichkeiten im Reha- (z.B. Bandscheibenvorfall, Skoliose, Arthrose), Vorsorge- und Leistungssportbereich. Mit gezielten Übungen werden verspannte und verkürzte Muskeln gedehnt, vernachlässigte Muskeln trainiert und gestärkt. Manuelle Massagetechniken ergänzen es.


V 09 | Sonntag | 11.00-12:00 Uhr

Thomas Eberl 2017
Thomas Eberl
Diplom Sportwissenschaftler
84163 Marklkofen

Schmerzfrei – ein Leben lang! Die Verlängerung der DORN-Anwendung durch eigenständige Therapiemaßnahmen.
Thomas Eberl überzeugt, motiviert und begeistert als brillanter Referent, Trainer und Coach auf dem Gebiet der Gesundheitsoptimierung. In seinem Vortrag zeigt er, wie einfach jeder Mensch effektive Bewegungs- und Entspannungseinheiten in den Alltag integrieren und so der anhaltende Behandlungserfolg gewährleistet werden kann. Sein ganzheitliches Programm enthält jede Menge Tipps und effektive Übungen, die mit wenig Zeit und Anstrengung umgesetzt werden können.


V 10 | Sonntag | 12.00-13.30 Uhr

Roland Bechthold 2020
Roland Bechthold
Masseur, Sportphysiotherapeut
82110 Germering

Mit DORN behandeln wir keine Kranken, sondern Gesunde mit einem Problem – Das kann und darf jeder!
Der Umgang mit Menschen ist bei DORN ganz wichtig. Stressfrei, in Ruhe und den Behandlungen dabei den richtigen Namen geben (Stichwort: Rechtssicherheit) muss wesentlicher Bestandteil sein. Ich werde Euch meine Erfahrungen in einer orthopädischen Praxis mitteilen und auch wie Sie mit Ihrem Schmerzbetroffenen eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen. Ebenso möchte ich offen mit Euch über Eure Arbeit reden und Eure Meinung dazu ist mir auch ganz wichtig (offene Diskussion).


V 11 | Sonntag | 14.00-14.45 Uhr


Dr. Thomas Gloger
Chemiker, Api-Zentrum Ruhr
44581 Castrop-Rauxel

Sanfte Bienen – wilde Bienen: DORN mit Propolis, Gelee Royale und Bienengift wirkungsvoll unterstützen.
Bienenprodukte haben großes Potential auch bei DORN. Der Chemiker Dr. Thomas Gloger wird aus seiner Sicht die wichtigsten äußeren und inneren Anwendungen von Bienenprodukten für manuelle Therapien und DORN erläutern. Dazu gehört Bienengift mit seiner schmerzstillenden und antientzündlichen Wirkung gerade auch im Bereich der Skelettmuskulatur und der Gelenke. Es ist z.B. als Creme gut verfügbar. Propolis sticht wegen seiner antientzündlichen Eigenschaften gegen chronische Schmerzen oder Autoimmunerkrankungen hervor. Diese Eigenschaften unterstützen die DORN-Anwendung und sind bei vielen weiteren Anwendungen erfolgreich einsetzbar.

V 12 | Sonntag | 15.00-15.45 Uhr

Silke Dorn 2017
Silke Dorn
EHF-Practitioner, Gesundheits- und Energieberaterin
87742 Dirlewang

Dieter Dorns letzte Erkenntnisse zum Beckenschiefstand – 90% der DORN-Anwender wenden diese immer noch nicht an!
Da Dieter Dorn erst nach ca. 20 Jahren die Erkenntnis hatte, dass das Becken nicht nur horizontal verschieben kann, sondern auch nach hinten, konnte er es durch seinen verfrühten Tod leider nicht mehr groß in die Welt hinaustragen. Darum korrigieren immer noch ca. 90% der DORN-Anwender das Becken nicht richtig. Eine horizontale Dysbalance wird in der Mehrheit der Fälle bereits durch die Beinlängenkorrektur mit korrigiert. Wenn das Becken allerdings seitlich nach hinten verschoben ist, bedarf es anderer Griffe und Impulse. Im Vortrag wird genau erläutert und vorgeführt, wie man diese Verschiebung korrigiert.


V 13 | Sonntag | 16.00-16.45 Uhr


Franz Josef Neffe
Deutsches COUÉ-Institut
84384 Wittibreut-Ulbering

Klaus Dieter Ritter
Gesundheitsberater und Mentaltrainer
75053 Gondelsheim

Dieter Dorns Lachmassage.
Zu Dieter Dorn kamen viele, die zuvor schon lange vergeblich Hilfe gesucht hatten, oft mit sichtlich großen Schmerzen. Nach kurzer Zeit waren die Schmerzen gelindert, Gelenke und Wirbel wieder frei beweglich und während der ganzen Zeit wurde ständig gescherzt und gelacht. Lachen entspannt, lockert, löst, sodass der Daumen ohne „Gewalt“ die Wirbel in Ordnung bringen kann. Wie entscheidend war Dieter Dorns Humor und die dadurch geschaffene Atmosphäre für die guten Ergebnisse?.


Sonntag | 17.30 Uhr


Verabschiedung und Danksagung
an alle Helfer und Organisatoren im großen Saal.


------------------------------------------------------------------------------------------
Alle Angaben ohne Gewähr
Änderungen vorbehalten


zum Kartenvorvekauf auf den Button klicken


Isarstr. 1a
83026 Rosenheim
Tel.: 08031-8093833
Fax: 08031-8092799
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet : www.gesund-media.de