Vorträge DORN-Kongress 2019

13 FACH-VORTRÄGE im Vortragsraum - Kleiner Saal im 1. OG der Stadthalle in Memmingen
Moderation: Helmuth Koch und Erhard Seiler

Die Tageskarte beinhaltet den Besuch aller Vorträge.

 

Übersicht

----------------------------------------------------------------------------------

Fach-Vorträge Dorn-Kongress 2019


Samstag | 9.30–10.00 Uhr


Große Eröffnung des 14. DORN-Kongresses.
Begrüßung der Teilnehmer im Vortragsraum - Kleiner Saal
Moderation: Helmuth Koch und Erhard Seiler,
mit Vertretern und Sprechern aus der Politik:
Abgeordnete, Minister und Bürgermeister


V 01 | Samstag | 10.00–10.45 Uhr


Michael Rau
Heilpraktiker
76448 Durmersheim

Hanf/Cannabis bei Schmerzen und Entzündungen des Bewegungsapparates.
Hanf ist eine der ältesten Heilpflanzen. Das Spektum des medizinischen Einsatzes erzielt Erfolge bei unterschiedlichen Beschwerden von Asthma bis zu chronischen Schmerzen. Die gesetzlich erlaubten Wirkstoffe des Hanfs lassen sich mit Massageölen mischen und wirken gut bei Schmerzen/Entzündungen des Bewegungsapparates. So ergänzt die moderne Anwendung mit den Inhaltsstoffen des Hanfs wunderbar DORN und die Breuß-Massage.


V 02 | Samstag | 11.00–11.45 Uhr


Christine Sanftl
Heilpraktikerin
83026 Rosenheim

Mit DORN die Selbstheilungskräfte unterstützen.
Die enorme Kraft der Selbstheilung findet viel zu wenig Beachtung. Der „innere Arzt“ ist ständig dabei sich selbst zu regulieren, zu reparieren und zu heilen. Selbstheilung ist kein Wunder sondern innerhalb der natürlichen Ordnung ein normaler Prozess. Mit der regulativen Technik von DORN ist es möglich dieses Bestreben zu unterstützen. Es ist immer wieder verblüffend wie diese einfache Methode anhaltend zum Erfolg führt.



V 03 | Samstag | 12.00–12.45 Uhr


Susanne Wendel
Keynote Speakerin & Bestsellerautorin, Dipl. Oecotrophologin, High Performance Leadership Coach, NLP Trainerin
82031 Grünwald

Gesundgevögelt!
Ein Motivationsvortrag mit dem gewissen Etwas! Susanne Wendel thematisiert neben Gesundheitsthemen professionell und galant einen der wichtigsten Faktoren für Lebenskraft, Vitalität und Work-Life-Balance: SEX! Denn wenn es um Gesundheit, Fitness und Vitalität geht, reden alle über Ernährung, Bewegung und Entspannung. Doch wo bleibt der Sex? Jetzt mal ehrlich: Kaum etwas erzeugt doch so viel Power, Vitalität und Ausstrahlung wie ein erfülltes Sexleben. Was kann also besser für die Gesundheit sein, als dieses auch in vollen Zügen auszuleben? Ein spritziger Vortrag mit brisanten Denkanstößen und vielen AHA-Effekten.
Deutschlands spritzigste Gesundheitsexpertin - unterhaltsam, kompetent, sexy!
Ihre Vision: Neugier statt Moral – Humor statt erhobenem Zeigefinger! Dieses Motto begleitet Susanne Wendel seit sie anfing, sich vor über 30 Jahren mit gesunder Ernährung zu beschäftigen. Schon früh fand sie: die meisten Diäten sind moralisch, und Süßes zu essen als "sündigen" zu bezeichnen ist totaler Schwachsinn! Der Schritt von genussvollem Essen zu Sex war nicht so groß – Mit ihren Büchern und Vorträgen hat sie inzwischen schon tausende Menschen inspiriert, hemmende Moralvorstellungen und das ewig schlechte Gewissen hinter sich zu lassen und wahre Gesundheit zu entdecken; herauszufinden, welche Ernährungsform, welcher Sport, welche Entspannungsmethode und welches Sexleben tatsächlich zu jemandem passt. Und sich zu trauen, genau das zu leben!


V 04 | Samstag | 14:00–14.45 Uhr


Dr. med. Stefan Rastocny
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
55411 Bingen am Rhein

Medizin im 3. Jahrtausend basiert auf Schwingungsinformationen: Praktische Anwendungen der gezielten Frequenztherapie in der Diagnostik und Therapie.
Unter der Frequenztherapie versteht man die gezielte Behandlung eines Organismus mit unterschiedlichen, technisch erzeugten Schwingungsfrequenzen bzw. Frequenzabfolgen. Hierbei werden Reizströme über Elektroden an die Hautoberfläche abgegeben. Zusammen mit Frequenzen, in verschiedenen Modulationen, wird hierbei ein schmerzlindernder Effekt erzielt. Die Elektroden werden je nach Applikation ausgewählt und an die entsprechenden Stellen am Körper angebracht. Akute und chronische Schmerzen können mit Hilfe der Frequenztherapie auf schonende Weise gelindert werden. Praxisbeispiele, Lösungen bei chronischen Erkrankungen, Lösungen bei bakteriellen, viralen und parasitären Erkrankungen.


V 05 | Samstag | 15.00–15.45 Uhr


Karl Schwanner
DTB-Trainer Beckenboden, QiGong-Lehrer, DTB-Rückentrainer
84079 Bruckberg

Beckenboden, Herz, Blutkreislauf, Rücken und DORN nach westlicher und östlicher Methode.
Das Becken ist das Kraftzentrum und die Stütze unseres Körpers, unserer Vitalität, Intuition und Lebensfreude mit Auswirkungen vom allgemeinen Gesundheitszustand über das Knie, die Sexualität bis hin zur Wirbelsäule. Die Bedeutung und Sichtweise des Herzens nach der chinesischen Philosophie, sowie dessen Beeinflussung der Psyche sowie der inneren Organe – Strategien der Herzpflege mit Theorie und praktischen Übungen. Es werden Zusammenhänge aufgezeigt zwischen Organen und Meridianen auf den Blutkreislauf, auf die Wirbelsäule oder das Immunsystem. Die Teilnehmer lernen Übungen und Zusammenhänge aus buddhistischer Medizin, daoistischer Medizin und westlicher Methode und Sichtweise (auch DORN) sowie Ernährungshinweise aus der antiken chinesischen Ernährungslehre kennen.


V 06 | Samstag | 16.00–16.45 Uhr


Dr. med. Karl Zippelius
Sportmediziner, Spezialist in trad. chines. Traumatologie und Orthopädie; TCM Ambulatorium am Österreichischen Institut für Sportmedizin (ÖISM)
Wien; Privatpraxis Florenz

Umgeknickt! Was tun? Was empfiehlt die TCM statt Eisanwendung und Ruhigstellung. Hilfe zur Selbsthilfe.
Sie laufen einen Weg entlang, plötzlich eine Mulde ... der Fuss knickt ein und heftige Schmerzen zwingen Sie zum sofortigen Abbruch des Trainings oder der Wanderung.Verstauchungen zählen zu den häufigsten Verletzungen im Sport und Alltag. Was kann man selbst tun und welchen Beitrag kann eine jahrtausend alte Medizin, wie die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) leisten, um schnell wieder auf die Beine zu kommen? Und was ist mit weiteren Fragen und Zweifeln, die Sie haben könnten: Wann müssen Sie unbedingt zum Arzt? Ist da so genannte PECH-Schema (P = Pause, E = Eis, C = Compression und H = Hochlagerung) noch zeitgemäss?


V 07 | Samstag | 17.00–17.45 Uhr


Dipl. El. Ing. HTL Martin Frischknecht
Dipl. El. Ing. HTL (FH)
CH-3636 Forst

Aktueller Stand der Hochfrequenz Therapie in der Medizin – Einfluss von Traumata auf Rückenprobleme.
Hochfrequenz-Therapiegeräte, wie PowerTube®, können neue Wege in der Schmerztherapie öffnen. Es durchläuft bei der Therapie 3 hohe Frequenzspektren mit einem minimalen Strom von wenigen Milliampère. Ich zeige auf, wie der Einfluss der PowerTube® auf die Wassermoleküle wirkt und was die vektorielle Ausrichtung der Moleküle im Zusammenhang mit Vergiftungen, Entzündungen und Schmerzen zu tun hat. Es wurden in den Grundlagen-Studien folgende Wirkungen festgestellt: stark entgiftend bei Chlorphenolen und Schwermetallen, Verbesserung der Fettsäureoxydationsprozesse, Erzeugung von Antistressproteinen, antiseptische Eigenschaften u.v.m.


------------------------------------------------------------------------------------------


V 08 | Sonntag | 10.00–10.45 Uhr


Helmuth Koch
Heilpraktiker
79801 Hohentengen

Gesund bleiben oder werden – bis ins hoche Alter.
Das möchte jeder Körper. Der erste Schritt: Hören wir auf unseren Körper! Er oder sie spricht ständig zu uns. Wir müssen nur hinhören. Wir sind Seelen-Wesen, die in unserem Körper wohnen. Unser Körper wird von einem inneren Körper-Wesen gelenkt, auch als „innere Stimme“ bezeichnet. Unser „Körperwesen“ kennt seinen Körper sehr genau und antwortet, wenn wir fragen. Unser Körper heilt sich fast immer selbst, nur verschobene Gelenke und das Becken kann er/sie nicht selbst korrigieren, dazu braucht es DORN.


V 09 | Sonntag | 11.00–12:00 Uhr


Sandra Huether
Pferdephysiotherapeutin, Masseurin
61197 Florstadt

DORN-Anwendung und Schmerzpunktbehandlung am Tier.
Dies beiden Anwendungsformen harmonieren perfekt miteinander. Während bei der DORN-Osteopathie die Erfolge vom lösen der Blockaden im Wirbelsäulen- und Gelenksbereich stattfindet, kann man durch Schmerzpunktbehandlugen die bestehenden Muskelspannung lösen. Das Zusammenspiel vom Lösen der Gelenks- und Wirbelsäulenblockaden und der Muskelentspannung, dringt bis tief in die Faszien und den damit tief gelegenen Muskeln. Die Sanftheit der Behandlung für das Gewebe bleibt erhalten, die Wirkungsdauer erhöht sich.


V 10 | Sonntag | 12.00–13.30 Uhr


Dr. Thomas Gloger
Chemiker, Api-Zentrum Ruhr
44581 Castrop-Rauxel

Bienen stechen und heilen – DORN mit Bienengift und Propolis unterstützen.
Bienengift und Propolis haben großes Potential für die Naturheilkunde. Der Chemiker Dr. Thomas Gloger wird aus seiner Sicht die wichtigsten äußeren und inneren Anwendungen von Bienenprodukten für manuelle Therapien erläutern. Bienengift hat schmerzstillende und antientzündliche Eigenschaften, die gerade im Bereich der Skelettmuskulatur und der Gelenke oft erfolgreich einsetzt werden können. Es ist auch in Form von verschiedenen Cremes gut verfügbar. Propolis sticht wegen seines Poliphenol- und Flavonoidgehalts hervor und ist eben nicht nur bei Erkältungen, sondern auch bei chronischen Schmerzen und vielem mehr einsetzbar. Bienenprodukte unterstützen synergistisch viele andere Naturheilverfahren sowie DORN-Anwendungen.


V 11 | Sonntag | 14.00–14.45 Uhr


Petra Beate Heckel
Transpersonale Psychologie, Visions-Coach, ganzheitlicher Coach
83700 Rottach-Egern

Dorn und die sieben universellen Gesetze.
Wirbelsäulenprobleme können Ausdruck eines tieferen Problems sein, das eher in der Einstellung des Patienten, als in der Anatomie zu finden ist. Die Kenntnis und Anwendung der sieben universellen Gesetze wie z.B. das Gesetz von Ursache und Wirkung, sind ein machtvoller Schlüssel, innere Blockaden zu transformieren und das Heilungsgeschehen positiv zu beeinflussen!


V 12 | Sonntag | 15.00–15.45 Uhr


Thomas Eberl
Diplom Sportwissenschaftler
84163 Marklkofen

Schmerzfrei – ein Leben lang! Egal ob Rücken, Arthrose, Gelenkeschmerzen oder Sehnenscheidenschmerzen.
Thomas Eberl überzeugt, motiviert und begeistert als brillanter Referent, Trainer und Coach auf dem Gebiet der Gesundheitsoptimierung. In seinem Vortrag zeigt er, wie einfach jeder Mensch effektive Bewegungs- und Entspannungseinheiten in den Alltag integrieren und so der anhaltende Behandlungserfolg gewährleistet werden kann. Sein ganzheitliches Programm enthält jede Menge Tipps und effektive Übungen, die mit wenig Zeit und Anstrengung umgesetzt werden können.


V 13 | Sonntag | 16.00–16.45 Uhr


Franz Josef Neffe
Deutsches COUÉ-Institut
84384 Wittibreut-Ulbering

Klaus Dieter Ritter
Gesundheitsberater und Mentaltrainer
75053 Gondelsheim

DORNs Psychologie des gesunden Menschenverstandes.
"Ich bin oft Endstation" sagte Dieter Dorn. Das bedeutet, dass viele zuvor mit ihren Rückenproblemen bei Fachleuten vergebens Rat und Hilfe gesucht hatten. Bei Dorn waren sie in fünf Minuten von Schmerzen befreit und voller neuem Lebensmut. Was war da vorher bei den Profis verkehrt gelaufen und warum funktionierte die Lösung bei Dorn so einfach, dass es jeder nachmachen konnte ? Franz Josef Neffe und Klaus Dieter Ritter zeigen an Beispielen die unsichtbaren Wirkungen, die den Unterschied machen.


Sonntag | 17.30 Uhr


Verabschiedung und Danksagung
an alle Helfer und Organisatoren im großen Saal.

------------------------------------------------------------------------------------------
Alle Angaben ohne Gewähr
Änderungen vorbehalten