Pressemeldungen 2015

Hier finden Sie die Pressemeldungen zum DORN-Kongress 2015

Laden Sie sich die Pressemeldungen als Pdf Datei herunter und lesen Sie im Folgenden:
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_01 - DORN-Kongress Ankündigung
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_02 - DORN-Kongress Einladung
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_03 - DORN-Kongress Grußworte
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_04 - DORN-Kongress Kartenvorverkauf
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_05 - DORN-Kongress Programmheft
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_06 - Werbemittel/Unterstützung
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_07 - DORN-Kongress Anreise

Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_08 - DORN-Kongress Zimmerreservierung
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_09 - DORN-Kongress Helfer- / Behandleraufruf
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_10 - DORN verbindet Länder
Pressemeldung_DORN-Wirbelsäulenkongress-2015_11 - Fallbericht

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 01 - ANKÜNDIGUNG

10. DORN-Wirbelsäulenkongress 2015

03.-04.10.2015 Stadthalle Memmingen

Zum 25. jährigen Bestehen der Deutschen Einheit und zum 10. Jubiläum des DORN-Kongress liegt es uns sehr am Herzen dies auch mit der DORN zum Ausdruck zu bringen. Wir waren immer wieder begeistert, wie auf dem Kongress Menschen aus verschiedenen Nationen und eben auch aus den neuen und alten Bundesländern zusammen arbeiten, lachen und ja: anfreunden! Unser Ziel ist schon immer die Verbreitung dieser sensationell einfachen wie auch wirkungsvollen Systems - deutschlandweit und über die Grenzen heraus. Alle sind willkommen diesen Kongress mit uns zu erleben und zu LEBEN ...
Vereint und mit sanftem Dau­mendruck zur Schmerzfreiheit.

Dieser Jubiläums-Kongress soll anders und noch besser als die bisherigen DORN-Kongresse werden. Wir stellen DORN ins Zentrum und möchten, dass die Besucher DORN besser kennen lernen und die DORN-Anwender noch erfolgreicher und sicherer werden.

Der Dorn-Kongress ist nicht nur für Therapeuten und Anwender, sondern für alle Menschen die selber etwas für Ihre Gesundheit lernen und tun wollen

Organisation & Vortragsprogramm
Helmuth Koch Tel: 07531 / 2829005
Erhard Seiler, Tel: 08031 / 8093833

Veranstalter
Gesund Media GmbH, Isarstr. 1a, 83026 Rosenheim
Tel: 08031 / 8093833

Veranstaltungsort
Stadthalle Memmingen
Ulmer Straße 5, 87700 Memmingen
www.memmingen.de/stadthalle

weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 02 - EINLADUNG

Einladung zum 10. DORN-Kongress 2015
03.-04.10.2015 Stadthalle Memmingen
Motto: DORN verbindet Länder!

DORN - Die sanfte Schmerzhilfe für Jedermann!

Für Gesunde zum Vorbeugen, für Schmerz-Betroffene und Interessierte, für Therapeuten, Ärzte, Heilpraktiker und Gesundheitsberater - alle sind willkommen!
Lernen Sie diese einfache wie geniale Schmerzhilfe kennen und besuchen Sie unseren DORN-Kongress.
Es erwartet Sie eine interessante Vorträge, Workshops, Probebehandlungen und über 75 Austeller.

Zum 25. jährigen Bestehen der Deutschen Einheit und zum 10. Jubiläum des DORN-Kongress liegt es uns sehr am Herzen dies auch mit DORN zum Ausdruck zu bringen. Wir waren immer wieder begeistert, wie auf dem Kongress Menschen aus verschiedenen Nationen und eben auch aus den neuen und alten Bundesländern zusammen arbeiten, lachen und ja: anfreunden! Unser Ziel ist schon immer die Verbreitung dieses sensationell einfachen wie auch wirkungsvollen Systems - deutschlandweit und über die Grenzen heraus. Bereits heute ist Dorn in über 24 Ländern verbreitet und findet täglich neue Anwender – und alle sind willkommen diesen Kongress mit uns zu erleben und zu LEBEN ... Vereint und mit sanftem Daumendruck zur Schmerzfreiheit.

Dieser Jubiläums-Kongress soll anders und noch besser als die bisherigen DORN-Kongresse werden. Wir stellen DORN ins Zentrum und möchten, dass die Besucher die DORN besser kennen lernen und die DORN-Anwender noch erfolgreicher und sicherer werden

Der Dorn-Kongress ist nicht nur für Therapeuten und Anwender, sondern für alle Menschen die selber etwas für Ihre Gesundheit lernen und tun wollen
Tageskarte
(alle Vorträge inbegriffen) 25,- Euro
Wochenendkarte:
(alle Vorträge inbegriffen) 35,- Euro

Workshop-Einzelkarte: 15,- Euro
Bitte beachten Sie: Für den Besuch der Workshops ist die Tageskarte Voraussetzung!

Behandlungs - Demonstrationen:
Die Behandlungsdemonstrationen finden in der Galerie im 2. Obergeschoss statt. Hier wird gezeigt, wie die DORN-Anwendung funktioniert. Es ist eine gute Gelegenheit, die DORN-Anwendung kennenzulernen.
Jeder kann sich für eine Spende von 5,- Euro Probe behandeln lassen. Die Spende geht an ein soziales Projekt in Memmingen.

Nur Ausstellung: frei

Veranstaltungsort

Stadthalle Memmingen
Ulmer Straße 5, 87700 Memmingen
www.memmingen.de/stadthalle

weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 03 - GRUßWORTE

 

Grußwort von Dr. Ivo Holzinger, Oberbürgermeister der Stadt Memmingen

Liebe Besucherinnen und Besucher des 10. Dorn-Kongresses,
DORN wird inzwischen von einem stetig wachsenden Anwenderkreis weltweit eingesetzt. Dabei setzt dieses sanfte Behandlungssystems neben ihrer einfachen Anwendung für die Anwender mit Eigenübungen auf "Hilfe zur Selbsthilfe". Durch Fehlhaltungen im Alltag werden oft Wirbelsäule und Gelenke belastet, was sich auch auf unsere Organe oder das allgemeine Wohlbefinden auswirken kann. Dem wirkt DORN durch die Korrektur dieser Fehlhaltungen entgegen, indem Gelenke und Wirbel wieder in ihre richtige Position gebracht werden.

Entwickelt wurde dieses System von Dieter Dorn aus Lautrach nahe der Stadt Memmingen. Deshalb freue ich mich besonders, dass auch der 10. Dorn-Kongress wieder in der Stadthalle Memmingen, nahe den "Wurzeln" der DORN-Bewegung, stattfindet.

Ich wünsche allen Organisatoren, Referenten, Ausstellern und auch Besuchern der zweitätigen Tagung eine erfolgreiche Veranstaltung und einen angenehmen Aufenthalt.

Dr. Ivo Holzinger
Oberbürgermeister der Stadt Memmingen

 

Grußwort von Hans-Joachim Weirather, Landrat des Landkreises Unterallgäu

Liebe Besucherinnen und Besucher des 10. Dorn-Kongresses, verehrte Organisatoren,
ich bin mir sicher, Dieter Dorn hätte seine helle Freude, denn seine Lehre von der sanften Schmerzhilfe ist längst kein Geheimtipp mehr. Die DORN-Anwendung „verbindet Länder“, sie wird nicht nur in Deutschland hoch geschätzt.

Dieter Dorn war zweifellos ein Pionier der Gesundheitsregion Unterallgäu und seiner Zeit weit voraus als er bereits sehr früh die Auffassung vertrat, dass die Ursache für die meisten Rückenprobleme und zahlreiche andere Beschwerden das moderne Leben sei. Heute wissen wir, dass Dieter Dorn Recht hatte. Unser Lebensstil ist allzu oft mit Bewegungsmangel verbunden und führt oftmals zu Fehlbelastungen und Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens.

Diese Probleme werden in der von ihm entwickelten Methode aber nicht etwa, wie oft üblich, mit technischen Hilfsmitteln oder Medikamenten behandelt, sondern ausschließlich mit sachkundigen und gefühlvollen Händen. Der Erfolg gibt Dieter Dorn Recht, schließlich ist seine Methode zwischenzeitlich rund 30 Jahre alt und findet weltweit große Zustimmung.

Ich wünsche den Besuchern und Mitwirkenden des 10. Dorn-Kongresses einen erfolgreichen Austausch von Informationen und Erfahrungen und weiterhin viel Erfolg bei der Verbreitung der Dorn-Anwendung.

 

Grußwort von Melanie Huml MdL, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege


Sehr geehrte Damen und Herren,
Rückenschmerzen werden nicht umsonst als Volksleiden bezeichnet. Die "Deutsche Rückenschmerzstudie" hat ergeben, dass bis zu 85 % der Bevölkerung mindestens einmal im Leben an Rückenschmerzen leiden. In Bayern waren im Jahr 2013 fast 100.000 Krankenhausbehandlungen wegen Erkrankungen der Wirbelsäule und des Rückens notwendig; darüber hinaus viele ambulante Behandlungen. Rückenleiden schränken nicht nur die Lebensqualität der Betroffenen ein, sie führen auch zu erheblichen wirtschaftlichen Ausfällen. Aktuelle Krankenkassendaten zeigen, dass im vergangenen Jahr jeder zehnte Krankschreibungstag auf Rückenbeschwerden zurückzuführen war. Um Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden vorzubeugen und zu behandeln, ist eine regelmäßige körperliche Aktivität sehr wichtig. Wir wollen Bürger bei ihrer Entscheidung für eine gesund heitsförderliche Lebensweise unterstützen, darum haben wir – gemeinsam mit vielen Partnern – den Bayerischen Präventionsplan entwickelt. Ganz aktuell stellen wir dabei unter dem Motto "ICH.MACH.MIT. Alles, was gesund ist." die Bewegung und gesunde Ernährung bei Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt.

Auch Dieter Dorn, der Namensgeber von DORN, weist beständig darauf hin, dass unsere moderne Lebensweise mit wenig Bewegung und Fehlbelastungen der Wirbelsäule für viele Muskel-Skelett-Erkrankungen verantwortlich ist. Es freut mich daher, dass der Ansatz "Gesundheit durch Selbsthilfe" auch beim 10. Deutschen DORN-Kongress weiterverfolgt wird. In diesem Sinne wünsche ich dem 10. Deutschen DORN-Kongress gutes Gelingen und allen Teilnehmern einen fruchtbaren fachlichen Austausch sowie viele Anregungen und Impulse!

Ich wünsche allen Organisatoren, Referenten, Ausstellern und auch Besuchern der zweitätigen Tagung eine erfolgreiche Veranstaltung und einen angenehmen Aufenthalt.

Melanie Huml MdL
Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege

 

Grußwort von Reinhard Dorn, Sohn von Dieter Dorn und Bürgermeister von Lautrach

Herzlich willkommen zum 10. DORN Kongress
Bis heute findet der DORN Kongress alle zwei Jahre statt. Dieses Jahr zum zweiten mal in Folge in Memmingen. Die Veranstalter wechselten, doch von Anfang an, bis heute, stets aktiv mit eingebunden ist Helmuth Koch. Seine Idee führte zum ersten DORN-Kongress. Normalerweise bedankt man sich erst zum Schluss. Heute bedanke ich mich aber ganz bewusst am Anfang bei Helmuth, für seinen Jahrzehnte langen Einsatz, seine Arbeit und seinen Fleiß. Herzlichen Dank! Zu einem ganz großen Teil ist es Dein Verdienst, dass es diesen Kongress gibt. Dank gebührt auch Hildegard Steinhauser, die etwas mehr im verborgenen wirkt. Auch Sie ist sehr lange Zeit in der Organisation mit eingebunden. Zu guter Letzt bedanke ich mich noch bei Erhard Seiler, der seit dem letzten Kongress maßgeblich an der Organisation beteiligt ist.

Der 10. DORN-Kongress steht unter dem Motto: "DORN verbindet Länder". Ein treffendes Motto für eine Veranstaltung, die am Tag der Deutschen Einheit beginnt. Länder verbinden, DORN in alle Welt tragen, das ist ein großes, ehrenhaftes Ziel. DORN gibt es auf allen Kontinenten und in vielen Ländern. Der Samen wurde weit verstreut. Von Lautrach aus in die Welt. Heute wollen wir die Pflänzchen wieder verbinden, eine starke Familie werden.
Am 27. März diesen Jahres wurde in Lautrach die DORN Bewegung gegründet. Ein Verein, der DORN erhalten, weiter entwickeln und wieder zusammen führen soll. Die große Gemeinschaft, das zu Hause, das Dach unter dem wir zusammen stehen, das soll die DORN Bewegung werden. Am 27. März hat sie ihre ersten Schritte gemacht. Ich reiche Ihnen meine Hand. Gehen wir gemeinsam in die Zukunft. Wir sind DORN!

Ich freue mich über Ihr Kommen!

weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 04 - KARTENVORVERKAUF

Kartenvorverkauf 10. DORN-Wirbelsäulenkongress 2015

Auch dieses Jahr haben wir wieder ein sehr spezielles Angebot für Euch ausgewählt, und es lohnt sich sehr, den DORN-Kongress zu besuchen.

13 VORTRÄGE (je 45 Minuten) z.B.:
- DORN-Behandlung auf der großen Bühne
- Lebenslehrer Kurt Tepperwein: „Der Therapeut der Zukunft"

36 WORKSHOPS (je 90 Minuten)
- Viele praktische Erfahrungen um  gesund zu werden und zu bleiben.

Bitte beachten Sie:
Für den Besuch der Workshops ist die Tageskarte Voraussetzung!

NEU: In diesem Jahr bieten wir eine Reihe von fünf hintereinander liegende Workshops zum Erlernen der kompletten DORN-Behandlung/-Anwendung an einem Tag an.
Hierfür buchen Sie bitte die Workshops 01, 05, 09, 13, 17, im Vorverkauf ROT markiert.

BEHANDLUNGS-DEMONSTRATIONEN
- Genießen Sie eine Probebehandlung und spüren Sie selbst deren Wirksamkeit. Jeder kann sich für eine Spende von 5,- Euro Probe behandeln lassen.
Die Spende geht an ein soziales Projekt in Memmingen.

AUSSTELLUNG
- Über 75 Aussteller zum Thema Gesundheit zeigen die neuesten Möglichkeiten, Ideen und Produkte.

Tageskarte:
(alle Vorträge inbegriffen) 25,- Euro
Wochenendkarte:
(alle Vorträge inbegriffen) 35,- Euro

Workshop-Einzelkarte: 15,- Euro
Bitte beachten Sie: Für den Besuch der Workshops ist die Tageskarte Voraussetzung!

Behandlungs - Demonstrationen:
Die Behandlungsdemonstrationen finden in der Galerie im 2. Obergeschoss statt. Hier wird gezeigt, wie die DORN-Anwendung funktioniert.
Es ist eine gute Gelegenheit, die DORN-Anwendung kennenzulernen.
Jeder kann sich für eine Spende von 5,- Euro Probe behandeln lassen. Die Spende geht an ein soziales Projekt in Memmingen.

Nur Ausstellung: frei


weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 05 - PROGRAMMHEFT

Programmheft 10. DORN-Wirbelsäulenkongress 2015

Ab Anfang Mai startet des Versand das Programmheftes zum Dornkongress 2015 in Memmingen.
Die Programmhefte werden an Dorninteressierte, Schmerz-Betroffene, Therapeuten, Ärzte, Heilpraktiker und Gesundheitsberater, etc. verschickt.

Innerhalb der nächsten Tage haben alle, die im Verteiler der Dornkongressorganisation registriert sind in Deutschland, Österreich und Schweiz ihr Exemplar im Briefkasten.



Sollten Sie bis Ende Mai kein Exemplar erhalten haben, weil:

  • Sie noch nicht im Verteiler des Dornkongresses gelistet sind
  • Sie aus dem Verteiler gefallen sind, weil sich Ihre Adresse geändert hat, teilen Sie uns Ihren neuen Wohnort mit.
    (Viele Adressen sind seit der letzten Aussendung beim Dornkongress 2011 nicht mehr postalisch zuzuordnen.)
  • Sie nicht in Deutschland, Österreich oder Schweiz wohnen


Sie erhalten Ihr persönliches Exemplar des Programmheftes, oder auch mehrere Exemplare zum Verteilen kostenfrei bei Ihrem Ansprechpartner:

Programmhefte, Plakate und weiteren Werbemittel wie Plakate, Planen, Briefumschläge, Aufkleber, etc:
Gesund Media
Isarstraße la
83026 Rosenheim
Tel.: +49 80 31 - 809 33 63
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gesund-media.de

weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 06 - UNTERSTÜTZUNG/WERBEMITTEL

Ihre Unterstützung

Sie können den DORN-Kongress auf einfache Art und Weise unterstützen.
Hier finden Sie Hinweise, was Sie tun können. Wir sind für Ihre Hilfe sehr dankbar.

Auch in diesem Jahr können Sie den Dorn-Kongress bei den Werbemaßnahmen unterstützen und die Aufkleber, Briefumschläge, Planen, Flyer und Programmhefte auslegen, verteilen, verschicken, etc.
Umgekehrt hinterlassen die Maßnahmen einen seriösen, professionellen Eindrück bei Ihren Patienten, Kunden, Klienten, etc.
Sie erhalten die Werbemittel kostenfrei vom Orga-Team.

 

Aufkleber:


bekleben Sie Ihre Post, Pakete, Pinnwand, Kühlschrank, etc.

 

Briefumschläge

DIN Lang (220x110mm) , mit Fenster, 80g offset weiß, mit Haftklebestreifen

verschicken Sie Ihre Post, Rechnungen in den repräsentativen Kuverts.

 

Flyer


zum Auslegen, Verteilen, Verschicken.

 

Programmhefte


zum Auslegen, Verteilen, Verschicken.

 

Plakate


Größe: DIN A3 (2 DIN A4 Seiten)
zum Aufhängen in der Praxis, an der Pinnwand, am Fenster, Heckscheibe, etc.

 

Planen


Die Planen sind wetterbeständiger und werbewirksam.
Maße: 120x80 cm
Die Planen erhalten Sie kostenfrei und können Sie nach dem Kongress auch behalten.
Anbringen können Sie die Planen mit den praktischen Ösen an Balkonen, Hauswänden Toren, Zäunen, etc.
Bitte beachten Sie, dass Sie die Plane nur auf Ihrem Privatbesitz, oder mit entsprechender Genehmigung des Besitzers, Vermieters, Ordnungsamtes, etc. anbringen.

Als gegenseitige Werbeaktion:
Machen Sie ein Bild vor der von Ihnen angebrachte Plane mit dem Daumen nach oben und einem Lächeln auf den Lippen.
Schicken Sie das Bild an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder an uns wir leiten es weiter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie erscheinen mit Namensnennung auf der Unterstützerseite des Dorn-Kongresses 2015:
http://www.dorn-kongress.de/unterstuetzer-2015

So könnte Ihre Unterstützung aussehen:

Michael Rau Heilpraktiker
Römerstr.56
76448 Durmersheim
www.breuss-dorn-shop.de

 


 

Bestellungen der Aufkleber, Briefumschläge, Planen, Flyer und Programmhefte bei:
Gesund Media GmbH
Isarstr. 1a
83026 Rosenheim
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon 08031/8093363
Fax 08031/8092799

oder wenden Sie sich bitte an:
DORN-Zentrum
Naturheilpraxis Helmuth Koch
Herdener Str. 11
79801 Hohentengen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 07742 856867
Deutschland

weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 07 - ANREISE

 

Anreise, Anfahrt und Parken

zum DORN-Wirbelsäulenkongress 2015

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Von den Ankunftflugplätzen München, Stuttgart, Augsburg und Friedrichshafen fährt man nur etwa eine Stunde nach Memmingen.
Vom Allgäu Airport Memmingen gelangt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Taxi oder Bus) in ca. 10 Minuten zur Stadthalle.

Auch die Anbindung an das Bahnnetz ermöglicht ein bequemes Reisen nach Memmingen:
Der Intercity von Dortmund nach Oberstdorf macht hier Halt, ebenso der EuroCity von München nach Zürich.
Vom Hauptbahnhof/ZOB Memmingen erreichen Sie die Stadthalle in weniger als 10 Min. zu Fuß.

 

Mit dem Auto
Im Autobahnkreuz Memmingen kreuzen sich die Autobahnen 7 – die Nord-Süd-Achse von Hamburg nach Füssen – und die A 96 von München nach Lindau. Beide Autobahnen schaffen direkte Verbindungen nach Österreich, Italien und in die Schweiz.

Das elektronisch gesteuertes Parkleitsystem leitet Sie zur mehrgeschossigen Tiefgarage mit 450 Stellenplätzen direkt unter der Stadthalle.

Sie kann mit folgenden Eingaben in die Navigationsgeräte angefahren werden:
Königsgraben 29 (Adresse gegenüber Einfahrt),
87700 Memmingen.



weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 08 - ZIMMERRESERVIERUNG

Unterkunft suchen und Zimmer reservieren

zum DORN-Wirbelsäulenkongress 2015

 

alle Übernachtungsmöglichkeiten können Sie auf der Homepage der Stadt Memmingen einsehen.

Hier die direkten Links zur Unterkunftsuche:

für Hotels:
www.memmingen.de/315.html

für Pensionen/Gasthäuser:
www.memmingen.de/533.html

für Privatzimmer/Ferienwohnungen:
www.memmingen.de/313.html

für Wohnmobilstellplätze:
www.memmingen.de/309.html

weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 09 - HELFER- / BEHANDLERAUFRUF

Aufruf zur Mithilfe beim 10. DORN-Kongress in Memmingen

* Erfahrene Dorn-Ausbilder/-Therapeuten/-Anwender für die DEMO-Behandlungen
* Volunteers zu Workshops, Vorträgen und für den Auf- und Abbau

 

Liebe DORN-Interessierte!
Liebe DORN-Anwender/Innen,
DORN-Therapeuten/Innen und DORN-Ausbilder/Innen!

Schon bald ist es soweit, dass sich die Türen für den 10. DORN-Kongress in Memmingen "öffnen" werden und wir freuen auf die zahlreichen Besucher …..
und auf die Mithilfe vieler Helfer !

Das Programm für die Vorträge und die Workshops steht nun fest und die eingeladenen Referenten sind bereits kontaktiert worden über die letzten Anpassungen im Kongress-Programm. Das aktuelle Programm kann unter www.dorn-kongress.de nachgelesen werden.

Dank der Mithilfe von freiwilligen Helfern für den Auf- und Abbau, am Info-Stand, bei Einlasskontrollen zu Vorträgen und Workshops und den Helfern zu den DEMO-Behandlungen, war es möglich so grossartige Dorn-Kongresse, wie in den letzen Jahren den Besuchern zu präsentieren.


Helfer-Team 2013

Auch in diesem Jahr, benötigen wir noch Erfahrene Dorn-Ausbilder/-Therapeuten/-Anwender und viele DORN-kundige Helfer.
Somit sind immer noch einige Plätze für einen guten und reibungslosen Ablauf mit Helfern zu besetzen.


Behandlungsdemonstration 2013

Wir wollen bei jeder Veranstaltung genügend Kongress-Helfer vor Ort haben, sodass den Besuchern - allen und vor allem den neuen Besuchern ein wirklich großartiger Kongress geboten werden kann.

Ob dies nun bei der Eingangskontrolle ist, bei den Workshops-Räumen, am Info-Stand oder in unserer Kinderecke - es sollen möglichst viele mithelfen können um ein gutes Gelingen zu garantieren. Wie in früheren Jahren erhalten alle Helfer freien Eintritt für beide Tage und gratis ein Kongress-Polo-Shirt. Die Vorträge sind für "alle" Helfer offen oder kostenlos und bei den Workshops ist es so geregelt, dass die jeweiligen Helfer vor Ort die betreuten Workshops mithören können.

Auch für den Auf- und Abbau, für die logistische Kontrolle im Bereich der Ausstellungsräume werden noch helfende Hände gebraucht und über verbindliche Anmeldungen sind wir dankbar.

Die Anmeldungen der Helfer werden durch das Kongress-Büro der Gesund-Media logistisch erfasst und koordiniert:

Gesund Media
Ansprechpartnerin: Martina Vogel
Isarstraße la
83026 Rosenheim
Tel.: +49 80 31 - 809 33 63
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gesund-media.de


Die Anmeldungen der Behandler werden durch Silke Dorn-Olbrich, Mitglied des DORN-Kongress Orga-Teams, entgegen genommen und koordiniert.
Bitte melde Dich per Mail an bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldungen bei:

Silke Regina Dorn-Olbrich
Bgm-Dorn-Str. 5
87742 Dirlewang
Tel. 0173/9946712
Fax. 07531/28 29 729
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mit dem diesjährigen MOTTO für den 10. DORN-Kongress: "DORN verbindet Länder" wollen wir allen Kongressbesuchern die Chance geben DORN kennenzulernen. Willkommen sind von Klein bis Gross - einfach alle - Deine Oma, Dein Opa; die Eltern und natürlich die Kinder - unsere Zukunft. Alle sollen diese geniale Technik - Die Basistherapie für die Zukunft "DORN" - kennen lernen können.

Dieser 10. DORN-Kongress soll für alle Besucher, für alle Helfer und Referenten ein unvergessliches Erlebnis sein und es erfüllt uns mit Stolz wieder in Memmingen diesen Kongress durchführen zu können.

Bitte melde Dich frühzeitig zu den Workshops an und tätige auch die Reservation rechtzeitig für die Eintrittskarten von Deinen Angehörigen, Deinen Freunden und Bekannten und natürlich für Dich selbst.
Auf der Seite des Kartenvorverkaufs des DORN-Kongresses findest Du alles für Deine/Eure Anmeldung: http://kartenvorverkauf.dorn-kongress.de/

Mit freundlichem Gruß Helmuth Koch,
Silke Dorn, Michael Rau, Erhard Seiler und die "Gesund Media GmbH"

weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 08 - DORN verbindet Länder

Dorn verbindet Länder

 

In drei Jahrzehnten hat sich die DORN-Anwendung als hoch wirksame Hilfe und Selbsthilfe für den Rücken und die Gesundheit im Allgemeinen, weltweit verbreitet – das wollen wir feiern – mit dem 10. DORN-Kongress.

Der 10. Deutsche DORN-Kongress öffnet am 3./4. Oktober wieder die Pforten der Memminger Stadthalle für alle, die aktiv etwas für ihre Gesundheit unternehmen wollen: 13 Vorträge, 36 Workshops, und eine große Fachausstellung bieten ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. In diesem Jahr bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, innerhalb eines Tages die komplette Dorn-Behandlung zu erlernen und anzuwenden. Auch dieses Jahr freuen wir uns wieder auf Prof. Kurt Tepperwein und viele weitere Referenten, die über hoch interessante Themen referieren.

Dieser Jubiläums-Kongress soll anders und noch besser als die bisherigen DORN-Kongresse werden. Wir stellen DORN ins Zentrum und möchten, dass die Besucher DORN besser kennen lernen und die DORN-Anwender noch erfolgreicher und sicherer werden.

Der Dorn-Kongress ist nicht nur für Therapeuten und Anwender, sondern für alle Menschen die selber etwas für Ihre Gesundheit lernen und tun wollen.

Organisation & Vortragsprogramm
Helmuth Koch Tel: 07531 / 2829005
Erhard Seiler, Tel: 08031 / 8093833

Veranstalter
Gesund Media GmbH, Isarstr. 1a, 83026 Rosenheim
Tel: 08031 / 8093833

Veranstaltungsort
Stadthalle Memmingen
Ulmer Straße 5, 87700 Memmingen
www.memmingen.de/stadthalle

 

weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de

 

 

PRESSEMELDUNG DORN-WIRBELSÄULENKONGRESS 2015 - 11 - Fallbericht

Fallbericht

Warum es so wichtig ist, die DORN-Methode weiterzugeben.

Die DORN-Anwender trafen sich, wie jedes Jahr im Frühling, auch heuer wieder in Ottobeuren zum Ausbildertreffen. Helmuth Koch, der Begründer der DORN-Kongresse, berichtete dabei einen interessanten Fall:

Eine Mama kam mit ihrem Baby zu ihm in die Praxis. Der Orthopäde hatte bereits eine "Hüftgelenksdysplasie" festgestellt und die Spreizwindel verordnet. Mit Dieser werden die Beine auseinandergespreizt und von Anfang an in der Position festgehalten, in der sie am Schluss sein sollen. Das gute Ergebnis wird dem Körper aufgezwungen - scheint es. Aber kann das überhaupt bei einem Lebewesen funktionieren?

Kinder sind Bewegungswesen und wenn wir die Muskeln an ihrer Tätigkeit hindern, werden sie schwach und bauen sich ab. Wenn nach zwei Wochen nun der Gips abgenommen wird, haben sich die Muskeln zurückgebildet. Ist es also klug, dem Bewegungswesen Kind die Beine festzubinden und zu hoffen, dass der liebe Gott oder die Natur sich dazu zwingen lassen, die Muskeln in die aufgenötigte Schablone hineinwachsen zu lassen?

Wenn ein Orthopäde als Facharzt so etwas macht, hat das Gewicht. Es ist nicht bloß eine Standardmaßnahme für das Kind, es hat Auswirkungen für die ganze Familie und - wie wir gleich sehen werden - weit darüber hinaus.

DORN-Anwender sehen das Problem anders und gehen daher auch vollkommen anders mit dem Hüftproblem um – vor allem weil sie in der Praxis das Problem auf ihre Weise konkret lösen. Für DORN-Kundige ist der Mensch ein Bewegungswesen. Darum kämen sie NIE auf die Idee, Bewegung zu blockieren, ganz im Gegenteil! Die DORN-Anwendung macht für Bewegung den Weg frei: für die ideale, gesunde Bewegung.

Die Beinlängenprüfung zeigte bei dem Baby zur Beinfehlstellung eine Beinlängendifferenz, aber nicht weil ein Bein länger gewachsen war sondern aufgrund von Blockaden. Diese wurden durch einfache Impulse gelöst und auch der Mutter gezeigt. Wenn ihr Kind mit einer ausgewogenen Statik losläuft, werden die Muskeln beidseits gleichmäßig belastet und gleichmäßig trainiert. Die DORN-Kundigen berücksichtigen vor allem die Dynamik des Menschen. Viele Eltern haben das schon erfolgreich mit ihrem Kind praktiziert. Bei der nächsten Kontrolle staunte sie nicht schlecht über die schnellen Erfolge, war aber unsicher, ob Sie nun die Spreizwindel weglassen dürfe. Sie verstand die Sachlogik durchaus, aber wir sind nicht alle so frei erzogen, dass wir souverän davon Gebrauch machen können.

Herr Koch schlug ihr einen Kompromiss vor, dem sie erleichtert zustimmen konnte: Am Tag sollte sie, wie gelernt, die Blockaden lösen und ihr Kind frei herumlaufen lassen und über Nacht im Bett würde es die Spreizwindel bekommen. Problem gelöst? Leider nein. Immerhin rief die Frau den Heilpraktiker noch an um ihm zu sagen, dass sie nicht mehr zu ihm kommen würde - die Schwiegermutter hatte sie zusammengestaucht, wie sie „das Wohl ihres Enkelkindes so gefährden könne! Der Orthopäde wisse das doch schließlich besser!“

Solche Beispiele zeigen deutlich, dass gar nicht immer das Problem das Problem ist. Wir sollten wieder lernen unseren natürlichen Bewegungen zu trauen und nicht ausschließlich und blind jeder Diagnose zu vertrauen. Die DORN-Anwendung ist absolut natürlich, einfach und für jeden zu erlernen.

Auch beim diesjährigen 10. DORN-Kongress steht die DORN-Anwendung wieder klar im Vordergrund. Bereits heute ist DORN in über 24 Ländern vertreten und findet täglich neue Anwender der sensationell einfachen, wie auch wirkungsvollen Methode.


Helmuth Koch, Heilpraktiker
Organisationsleiter des DORN-Kongresses und 1. Vorsitzender der DORN-Bewegung


weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.dorn-kongress.de